01

Dipl.-Psych.
Kathrin Südmeyer
Limburger Str. 15
65510 Idstein

moin@kathrin-suedmeyer.com

01

Richtig bewerben: Das Online-Vorstellungsgespräch

In meiner Blog-Rubrik „Richtig bewerben“ erhalten Sie verschiedenste Tipps zur Jobsuche, angefangen von der Erstellung überzeugender Bewerbungsunterlagen bis hin zum Verhalten im Vorstellungsgespräch oder im Assessment-Center

Das Online-Vorstellungsgespräch

Herzlichen Glückwunsch! Ihre Bewerbung ist gut angekommen, Sie haben eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch erhalten! Pandemiebedingt wird es online stattfinden. Auch das noch!?

Kein Problem!

Sie haben vielleicht im vergangenen Jahr bereits mit Familie und Freundeskreis online Kontakt gehalten, sodass Sie doch damit prima vorbereitet sind. Ggf. haben Sie in Ihrer aktuellen Tätigkeit auch verschiedene „Videocalls“ und nicht nur Telefonkonferenzen abgehalten. Also sind Sie doch gut gerüstet!

Na klar, ein Online-Vorstellungsgespräch ist etwas anderes als ein Präsenztermin!

Aber gute Vorbereitung ist auch hier alles! Was Sie entsprechend tun können:

  • Kamera einstellen: Ist die Kamera gut ausgerichtet, d. h. sieht man Ihr Gesicht und Ihren Oberkörper gut bzw. stimmig? Wie ist es mit der Helligkeit? Könnte ggf. im Verlauf des Interviews die Sonne ins Zimmer blenden oder könnte es zu dunkel werden?
  • Hintergrund beachten: Was geben Sie im Hintergrund von sich und Ihrem privaten Umfeld preis? Wenn Sie die Technik nicht frei in Ihrem Zuhause bewegen können, halten Sie den Hintergrund zumindest professionell, d. h. nicht zu bunt, verspielt und ablenkend. Bei manchen Programmen können Sie auch einen Filter über den Hintergrund legen. Beachten Sie jedoch, dass das ggf. auf die Qualität der Verbindung geht.
  • Ton: Neben der Bild-/Kameraeinstellungen sollten Sie auch die Toneinstellungen vorab passend einstellen.
  • Internetverbindung: Je nachdem, wo sich Ihr Wohnort befindet und über welche Bandbreite Sie verfügen, ist Ihre Internetverbindung ggf. störungsanfällig. Insgesamt können Sie daran nicht viel ändern – achten Sie jedoch darauf, dass Sie nicht benötigte Programme und Anwendungen schließen, immerhin etwas.
  • Kleidung: Für einen professionellen Auftritt braucht es natürlich ein professionelles Auftreten. Stellen Sie sich diese Situation vor: Sie tragen elegante/s Bluse/Hemd/Blazer/Sakko, die Frisur sitzt, „oberhalb des Tisches“ ist also alles tip top. Doch da Sie ja zu Hause sind, wollen Sie die aufregende Situation so angenehm wie möglich gestalten und ziehen sich eine bequeme Jogginghose an, da Ihr Gesprächspartner das ja nicht sehen wird. Doch Sie haben vor lauter Vorbereitungsaction nicht mehr daran gedacht, dass in Ihrem Einladungsschreiben darauf verwiesen wurde, dass Sie zu Beginn des Gesprächs gebeten werden, Ihren Personalausweis in die Kamera zu halten. Mist, der liegt jetzt in Ihrer Geldbörse im Nachbarraum. Sie müssen also aufstehen und oh je, die Jogginghose ist sichtbar. Wie peinlich. Also: Auch „unterhalb des Tisches“ muss das Outfit stimmen, ziehen Sie eine schicke Hose oder eleganten Rock an, auch entsprechendes Schuhwerk sollte nicht fehlen. Denn: Sie werden den Unterschied bemerken – das professionelle Outfit macht auch was im Kopf mit Ihnen, Sie sind in Ihrer „Rüstung“ und damit professionell aufgestellt für alles, was passieren wird.
  • Was darf auf dem Tisch liegen: Dazu haben Sie ggf. Hinweise in Ihrem Einladungsschreiben erhalten. Halten Sie sich daran, auch das gehört zu einer guten Vorbereitung. Sollten Sie mit einer Zusatzaufgabe beauftragt werden, für die Sie sich Notizen machen dürfen, benötigen Sie Papier und Stifte.
  • Generalprobe: Überprüfen Sie alle vorgenommenen Einstellungen in Form einer Generalprobe mit Familie/Freundeskreis. Haben Sie sich und Ihre Umgebung gut in Szene gesetzt, passt alles?

… und ansonsten gilt alles für eine gute Vorbereitung, was Sie auch für einen Präsenztermin beherzigen würden. Inspiration und weitere wichtige Hinweise finden Sie in den Beiträgen meiner Blog-Rubrik Richtig bewerben.

In meinen Bewerbungstrainings in Idstein und im Rhein-Main-Gebiet erhalten Sie noch mehr Tipps für Ihre Bewerbung. Gerne unterstütze ich Sie auf der Suche nach dem Job, der Sie richtig glücklich macht!

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie mich gerne an!

Herzliche Grüße und alles Gute für Sie!

Ihre

P. S. Vielleicht auch interessant für Sie:

Auf dem Weg der Veränderung gibt es nicht selten den berühmten Tunnelblick oder Situationen, in denen einfach nichts voranzugehen scheint. Der Alltagstrott und die täglichen Verpflichtungen blockieren oft das aktive und engagierte Angehen von Veränderungen oder auch die Umsetzung von Lebensträumen.

Holen Sie sich Unterstützung und gestalten Sie Ihren persönlichen Kurswechsel in diesem Einzel-WorkshopEin ganz individueller Tag – nur für Sie!